Loading...
  • background

WEITERBILDUNG SELBSTBESTIMMT

Die saarländischen SelbstLernZentren

In den saarländischen SelbstLernZentren haben Wissenshungrige die Möglichkeit, Lernen für sich neu zu entdecken, zu erproben und nach eigenen Wünschen und dem eigenen Tempo zu organisieren. wiebe marketing hat im Auftrag des Deutschen Instituts für Künstliche Intelligenz (DFKI) mit der niedrigschwelligen Positionierung „Schlau mal rein" ein Angebot geschaffen, das klar sagt: Hier darf jeder unverbindlich reinkommen und genau soviel nutzen wie er oder sie möchte. wiebe marketing hat eine crossmediale Vermarktungs-Strategie entwickelt und wirkungsmächtig umgesetzt.

PROJEKT-DETAILS

Kunde: DFKI


Zeitraum: 2007 – 2008


Leistung: Multi-Channel-Kampagne 

DAS ZIEL

Am Anfang stand die Idee, den Bürgern der Stadt Saarbrücken neue Medien- und Lern-Formate als offenes Angebot zur Verfügung zu stellen. Neue Zielgruppen für Bildung waren entstanden: mediennahe, aber ungeübte Ältere und Menschen mit anderen Muttersprachen und Ausbildungshintergründen, die mit den herkömmlichen Angeboten nicht zufriedenstellend bedient werden konnten. Gefragt war ein medienübergreifendes Marketingkonzept für die neuen saarländischen SelbstLernZentren.

 

DER WEG DORTHIN

wiebe marketing hat die Marke SelbstLernZentrum – vom Marken-Claim bis hin zum Corporate Design – erschaffen. Die Marketing-Strategie zur Markteinführung des SelbstLernZentrums Saar setzte erfolgreich auf die Verbreitung der Werbebotschaft über mehrere Kanäle. Den Kern der medienübergreifenden Maßnahmen bildeten eine effiziente Pressearbeit und medienwirksame Veranstaltungen, die eine große Reichweite erzielten. Als besonders effektiv erwies sich die gezielte Ansprache von Multiplikatoren im Bildungs- und Beratungsbereich. 

Der Saarbrücker Bürgermeister Kajo Breuer, Kultusminister Jürgen Schreier und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster, Geschäftsführer des DFKI, eröffnen am 05.05.2007 das erste SelbstLernZentrum in Saarbrücken.

Der Saarbrücker Bürgermeister Kajo Breuer, Kultusminister Jürgen Schreier und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster, Geschäftsführer des DFKI, eröffnen am 05.05.2007 das erste SelbstLernZentrum in Saarbrücken.

Die Medien und auch Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath lassen sich erklären, wie Lernen in Eigenregie funktionieren kann.

Die Medien und auch Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath lassen sich erklären, wie Lernen in Eigenregie funktionieren kann.

Preisverleihung „Ort im Land der Ideen“ in der Bahnhofstraße Saarbrücken am 23. Mai 2007:  Auch Ministerpräsident Peter Müller gratuliert. Und drückt gemeinsam mit Bürgermeister Kajo Breuer noch einmal die Schulbank.

Preisverleihung „Ort im Land der Ideen“ in der Bahnhofstraße Saarbrücken am 23. Mai 2007: Auch Ministerpräsident Peter Müller gratuliert. Und drückt gemeinsam mit Bürgermeister Kajo Breuer noch einmal die Schulbank.

Die Veranstaltungen

 

Als ergänzendes Element zu rund 20 Veranstaltungen wurden Methoden aus dem Direkt-Marketing (Mailings und "SelbstLern-Gutscheine") und der klassischen Werbung (Flyer, Plakate, Gratis-Postkarten) und ein Online-Auftritt realisiert. Das SelbstLernZentrum an der Berliner Promenade in Saarbrücken wurde auch im Außenbereich mit Leucht-Transparent und Bannern im Schaufenster als besonderer Lernort wiedererkennungsstark in Szene gesetzt.

 

Eine intensive Darstellung des Themas in der Öffentlichkeit diente als weiteres Standbein der kosteneffizienten Kommunikation. 

 

Die strategische Verzahnung aller Maßnahmen führten zu einem hohen Werbedruck und einer starken Präsenz des Themas bei allen anvisierten Zielgruppen.

 

»... Und sie kommen doch! So oder ähnlich war die Reaktion auf die gute Einführung der SelbstLernZentren Saar am Tag der Eröffnung. Das zeigt, dass das Thema auf fruchtbaren Boden fällt und unsere Zielgruppen optimal angesprochen wurden.«

 

Dr. Josef Burgard, Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI)

Mehr erfahren:

Download 
Begleitheft 
"lernende Regionen"